Aktuelle Veranstaltungen

Der DGVN Landesverband Bayern bietet regelmässig Veranstaltungen für seine Mitglieder und interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger an. Mitglieder erhalten automatisch Informationen über die Aktivitäten des Landesverbandes. In der Regel sind alle Veranstaltungen kostenfrei.

 

30. Oktober 2019

"Der UN Global Compact - die weltweit größte Initiative für nachhaltige und verantwortungsvolle Unternehmensführung"


Vortrag von Marcel Engel, Leiter der Geschäftsstelle Deutsches Global Compact Netzwerk (DGCN),

am Mittwoch, den 30. Oktober 2019, 17.00 Uhr, TH Nürnberg, Fakultät für Betriebswirtschaft, Theatersaal im Erdgeschoss, Bahnhofstraße 87, 90402 Nürnberg
 
Im Jahr 2000 initiierte der damalige VN-Generalsekretär Kofi Annan eine Partnerschaft zwischen den Vereinten Nationen und privaten Unternehmen. Ziel ist es, die Globalisierung sozialer und ökologischer zu gestalten. Weltweit haben bereits mehr als 13.500 Partner unterzeichnet, in Deutschland über 500. Der UN Global Compact ist die weltweit größte Initiative für nachhaltige und verantwortungsvolle Unternehmensführung. Seine zehn globalen Prinzipien finden zunehmende Verbreitung.

Das Deutsche Global Compact Netzwerk (DGCN) unterstützt Unternehmen und Organisationen dabei, ihre Strategien und Aktivitäten an Nachhaltigkeitszielen und der Vision des UN Global Compact auszurichten. Marcel Engel, der Leiter der deutschen Geschäftsstelle in Berlin, zeigt Entstehung, Vision und Mission des UN Global Compact auf und erläutert die „Agenda 2030“ und die Globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs).

Anhand konkreter Beispiele beschreibt er die Auslegung und Umsetzung der Globalen Nachhaltigkeitsziele in der Unternehmenspraxis und zeigt das Unterstützungsangebot des UN Global Compact und des DGCN auf.

Der Vortrag wird in englischer Sprache erfolgen. Es schließen sich eine Diskussion und ein Empfang an. Wir laden alle Mitglieder und Interessierten herzlich zum Besuch ein.

Um Anmeldung bis zum 21.10.2019 unter info@dgvn-bayern.de wird gebeten.


Kooperationsveranstaltung der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN), Landesverband Bayern, mit dem Lehrstuhl für International Management (Prof. Dr. Kai-Uwe Wellner) der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Fakultät für Betriebswirtschaft

Anfahrt mit S-Bahn-Linien S1/S2, Straßenbahnlinie 5, Buslinie 36 (jeweils Haltestelle Dürrenhof)


5. November 2019

Flucht vor dem Klima

Vortrag – Film – Diskussion – am 5. November 2019, um 19:00 Uhr

Flüchtlingslager in der Sahelzone, Foto Thomas Aders

Flüchtlingslager in der Sahelzone, Foto Thomas Aders

Jedes Jahr werden weltweit mehr als 25 Millionen Menschen aufgrund von Umweltbedingungen zur Flucht gezwungen. Die Dokumentation „Klimafluch und Klimaflucht“ („arte“ 2018), von Thomas Aders, zeigt am Beispiel von Tschad und Kamerun in der Sahelzone, Indonesien und den Gebieten des Permafrosts in Russland, welche Folgen der Klimawandel auf die Umweltmigration hat.

Karl-Heinz Meier-Braun, Verfasser des Buches „Schwarzbuch Migration. Die dunkle Seite unserer Flüchtlingspolitik“ (Verlag C.H.Beck), benennt Folgen für die nationale und internationale Politik.

 

PROGRAMM

Vortrag – Prof. Dr. Karl-Heinz Meier-Braun, Journalist, Vorsitzender DGVN Baden-Württemberg, Vorstandsmitglied DGVN/Berlin:

Die neue „Völkerwanderung“
Migration und Flucht als Herausforderung für Politik, Gesellschaft und Medien


Film – Dr. Thomas Aders, Historiker und Journalist, ARD-Auslandskorrespondent und Dokumentarfilmer:

Klimafluch und Klimaflucht (45 Minuten; „arte“ 2018)


Diskussion mit den Referenten.

Moderation: Kai Schäfer, Nord-Süd-Forum München


Termin: Dienstag, 5. November 2019, 19:00 Uhr

Ort: Evangelische Stadtakademie München, Herzog-Wilhelm-Str. 24, 80331 München

Kooperationspartner: Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen Bayern, Evangelische Stadtakademie München, Nord Süd Forum München

Anmeldung unter: https://www.evstadtakademie.de/veranstaltung/flucht-vor-dem-klima/

Eintritt frei